0
Online MARKTPLATZ für nachhaltige Lebensstile


Notizbücher bei Greenpicks

Klassische Notizbücher mit nachhaltigen Pluspunkten

Vor allem ein Notizbuch, bei dem die Seiten beliebig ausgetauscht werden können, erfüllt die hohen Ansprüche mobiler Einsätze als Auftragsbuch, Reisetagebuch, und Tagebuch. Auch wenn in modernen Zeiten Notebook und Mobiltelefon den klassischen Kalender und einen Notizblock ersetzen, hat das klassische Notizbuch viele praktische Vorteile.

Es ist im Vergleich zu iPad, Tablet & Co.
+ unabhängig von Strom,
+ unempfindlich,
+ nicht reparaturanfällig,
+ deutlich preisgünstiger,
+ einfacher in der Bedienung und
+ bietet individuelle Gestaltungsmöglichkeiten (Bullet Journal)

Besonders die Unabhängigkeit von elektrischen Energiequellen schont Mensch und Umwelt. Im Gegensatz zum Handy bedarf es keiner Entsorgung von Akkus und Batterien, die giftige Schadstoffe enthalten.

weiter lesen »

Vor allem in der einfachen Bedienung liegen die Vorteile von Notizbüchern. Sie sind stets zur Hand und brauchen keine ständigen Updates und Datensicherungen. Nebenbei trainieren handschriftliche Notizen die Muskeln der Hand und der Finger. Der positive Nebeneffekt – das Training der Feinmotorik – zeigt sich dann in der Handhabung alltäglicher Dinge.

Gedanken, Eindrücke und Erlebnisse skizzieren und notieren

Die Art der Aufzeichnungen bestimmt die Wahl des Notizbuches. Ideen und Erlebnisse werden von vielen Menschen bevorzugt auf linierten Seiten festgehalten, wohingegen Skizzen und Grafiken auf Blanko-Papier gezeichnet werden. Wer viel unterwegs ist oder mit leichtem Gepäck reist, greift eher zu einem handlichen Format, das einen stabilen Einband hat. Für die tägliche Arbeit eignet sich ein größeres Notizbuch mit liniertem, kariertem oder punktgerastertem Papier. Dabei ist es immer vorteilhaft, wenn die Seiten einzelnen entnommen und an anderer Stelle eingefügt werden können. Das sorgt für Überblick und Struktur, die zusätzlich per Textmarker, verschiedenfarbigen Stiften (Kugelschreiber oder Buntstift) hervorgehoben werden. Neben einem ökoverträglichen Bleistift sollte auch stets ein Lineal oder Geodreieck aus Biokunststoff oder Holz zur Hand sein. Auch unterstrichener Text und gerade Linien helfen bei der Abgrenzung wichtiger Textpassagen in einem Notizbuch.

Auch wenn heutzutage Geschichten und Bücher auf dem Computer vollendet werden, gehen ihnen meistens erste Ideen in Form von Recherchen und Skizzen voraus. In einem Notizbuch haben Autor*innen stets die Möglichkeit, überall ihre Gedanken, Eindrücke und Erlebnisse festzuhalten. Denn das Notizbuch ist stets zur Hand, braucht keinen Strom und keine Datensicherung.

Öko Notizbücher für Bullet Journals, Schule & Büro

Mithilfe eines Bullet Journals planen nicht nur Autoren, Journalisten und Projektleiter*innen ihren beruflichen Alltag. Bullet Journaling ist für jeden Menschen eine Möglichkeit, den Alltag mit all seinen Aufgaben zu strukturieren oder eine Reiseplanung zu machen. Fürs #bujo benötigt man ein leeres Notizbuch, dass nach den eigenen Vorgaben und Bedürfnissen gestaltet wird.

Ganz unabhängig vom Zweck, zählt für umweltfreundliche Menschen die nachhaltige Qualität bei Büro- und Schreibwaren. Öko Notizbücher mit einem Holzumschlag setzen auf Langlebigkeit, die das natürliche Material mit sich bringt. Gleiches erfüllen Notizbücher mit einem Einband aus recyceltem Leder oder robustem Canvas auf Basis von Bio-Baumwolle oder Hanf und Leinen.

Das Öko Notizbuch gibt es in vielen Varianten, die sich vor allem an den gängigen Heft- und Papierformaten orientieren. In Schule, Uni und Büro ist das DIN A4-Format führend, weil es zusammen mit anderen Dokumenten praktischerweise in Ordnern abgeheftet werden kann. So entsteht eine thematisch strukturierte Mappe, auf die jederzeit zurückgegriffen werden kann.

Aber auch die DIN Formate A7, A6 und A5 im Hoch- und Querformat haben ihre Vorteile. Sie sind handlicher und leichter zu transportieren als Collegeblock und Notizbuch im DIN A4 Format. Die kleineren DIN Formate sind häufig als Kalender, Tagebuch, Adressbuch und Reisetagebuch zu finden. Sonderformate bewegen sich zwischen DIN A7 und DIN A4.

Öko-zertifizierte Notizbücher aus Recyclingpapier & Steinpapier

Beim Kauf von Notizbüchern, Briefpapier, Kopierpapier, Aktenordnern, Schulheften, Geschenkpapier und anderen Büro- und Schreibwaren, die aus Recycling-Papier hergestellt werden, bieten die Umweltsiegel Blauer Engel, FSC® & Co. eine gute Orientierung. Die Prüfsiegel haben in verschiedenen Abstufungen ökologische und ökonomische Standards definiert. Dabei hat der Blaue Engel die strengsten Regelungen. Die Papierprodukte bestehen vollständig aus Recyclingpapier. Strenge Grenzwerte für den Einsatz von Chemikalien schützen zusätzlich die Ressourcen, Natur und Mensch.

Das FSC®-Siegel (Forest Stewardship Council® – Organisation zur Zertifizierung nachhaltiger Forstwirtschaft) wird in unterschiedlichen Abstufungen vergeben. So etwa gibt es ein Siegel für Produkte aus 100% Altpapier und eines für Produkte, die aus einem Mix aus Frischfasern und Altpapier bestehen. FSC® Recycled ist die einzige Variante, in der die Fasern zu 100 Prozent aus Altpapier bestehen.

Deutlich schwächer (aber besser als konventionelle Papierherstellung) ist das EU Ecolabel von der Europäischen Kommission. Die Anforderungen gelten für den gesamten Herstellungsprozess. Um Wasser und Luft zu schonen, wird der Chemikalieneinsatz beschränkt. Das verwendete Material muss außerdem zu mindestens 50% von externen Zertifizierungssystemen, wie beispielsweise FSC® und PEFC, zertifiziert sein. Leider wird Recyclingmaterial nicht explizit vorgeschrieben.

Notizen auf Steinpapier sind sinnbildlich wie in Stein gemeißelt. Es besteht aus Calciumcarbonat, also Kalksteinmehl, einem Abfallprodukt der Bergbauindustrie, und aus 20 Prozent recyceltem Polyethylen. Mittlerweile ist Steinpapier mit dem „Cradle to Cradle“-Zertifikat ausgezeichnet. Übersetzt heißt das „von der Wiege zur Wiege“ und zeichnet Produkte aus, die keinen Abfall erzeugen, sondern zu neuen Produkten wiederverwertet werden. Wegen der guten Wiederverwertbarkeit hat das umweltfreundliche Papier eine bessere Ökobilanz als herkömmliches Papier.

Handgeschöpftes Papier und Büttenpapier sind in Notizbüchern eher selten zu finden. Diese Papiersorte ist dahingegen bei Briefpapier sehr beliebt, da jedes Blatt eine einzigartige Struktur und Textur hat.

Die meisten Öko Notizbücher und Skizzenbücher sind mit der Standard-Papierstärke von 80 g/m² ausgestattet. Daneben gibt es auch ein breites Angebot an Notizbüchern mit 90 g/m2. Zudem unterscheidet sich der Öko Notizblock zum DIN A4-Papier meist auch bei der Papierstärke. Üblich sind hier 60 oder 70 statt 80 oder 100 g/m2.

Notizblock & Notizbuch für analoge Gedächtnisstützen

Ob zur Vorbereitung einer Messe oder für einen Poetry Slam, als Reisetagebuch, für eilige Notizen oder als Bullet Journal, die Öko Notizbücher bei Greenpicks laden dazu ein, die kreative Ader auszuleben. Auf dem tintenfesten Papier sind graphische Elemente, Skizzen, Fotos, Notizen und Erinnerungsstücke für die Ewigkeit bewahrt. Aber auch die schwungvolle Hand von Minimalisten kommt auf ihre Kosten. Jedes Notizbuch ist ein einzigartiges Kunstwerk, so individuell wie sein Schöpfer selbst.

Öko Notizbücher als grüne Werbeträger & nachhaltige Kundengeschenke

Ökologische Notizbücher als Werbeartikel für Unternehmen, mit dem Firmenlogo oder einer Werbebotschaft bedruckt, sind für Firmen und deren Kunden beliebte Werbeträger. Damit verkörpern sie die eindeutige Botschaft der Nachhaltigkeit, was bei immer mehr Kunden gut ankommt. Besonders wenn die unternehmerische Nachhaltigkeitsstrategie konsequent gelebt wird, was heutzutage bei Büro- und Schreibwaren unproblematisch möglich ist. Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne!

« weniger