0


Handschuhe bei Greenpicks

Damen Handschuhe in Bio-Qualität

Damen Handschuhe in Bio-Qualität gibt es heutzutage in allen erdenklichen Formen, Längen, Ausführungen und Materialien. Dabei wird neben Bio-Baumwolle, Bio-Leder auch Bio-Wolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT) verarbeitet. Wollhandschuhe werden wegen ihrer wärmenden Eigenschaften besonders im Winter von Damen geschätzt. Die Bio-Tierhaltung beinhaltet an die Klima- und Lebensbedingungen der Region optimal angepasste artgerechte Tierhaltung, Bewegungsfreiheit der Tiere, biologisch einwandfreie Fütterung und den Verzicht auf Masthilfsmittel sowie den stressfreien Transport der Tiere. Eine der besten und hochwertigsten Wollsorten liefern die Merinoschafe. Riecht nicht, kratzt nicht, kühlt, wenn's warm ist, wärmt, wenn's kalt ist.

Fitnesshandschuhe aus Recycling-Garn

Sporthandschuhe sollen vor möglichen Verletzungen schützen. Und für einen besseren Halt beim Fahrradfahren, Sportklettern, Krafttraining und Bergsteigen sorgen. Fitnesshandschuhe verbessern den Griff der Hände auf Geräten, was besonders beim Training mit Gewichten wichtig ist. Trainingshandschuhe mit Bio-Frottee saugen besonders gut Schweiß auf und sind je nach Einsatzgebiet an bestimmten Stellen extra gepolstert. Je nach Funktionalität werden Damen Handschuhe auch mit recycelten Materialien hergestellt. Das aus PET-Flaschen gewonnene Recycling-Garn ist atmungsaktiv und daher gut für Sporthandschuhe geeignet.

Wenn Lederhandschuhe, dann bitte nur Bio-Leder!

Das praktische Accessoire soll einerseits den Händen Schutz vor Kälte und Nässe bieten und andererseits dabei das Outfit veredeln. Beim Kauf von Lederhandschuhen sollten Sie beachten, dass diese aus Bio-Leder gefertigt sind, denn das gilt als besonders schadstoffarm.

Mit Chrom gegerbtes Leder gefährdet die Natur, die Umwelt und den Konsumenten. Die toxische Gefahr verseucht die Gewässer und schädigt die Gesundheit der verarbeitenden Menschen. Und häufig verursachen konventionell hergestellte Lederhandschuhe Kontaktallergien. Und welche Dame möchte das schon?

Öko-Leder hingegen wird natürlich gegerbt ganz ohne Schadstoffe. Für pflanzlich gegerbtes, naturbelassenes Leder werden nachwachsende Rohstoffe wie z.B. Tara, Valonea oder Rhabarber verwendet. Auch aus Abfällen der Olivenölherstellung und aus einfachen Olivenblättern kann ein Gerbstoff für Leder hergestellt werden.

Besonders gut passen Damen Handschuhe aus Bio-Leder zum schicken Hosenanzug. Stilvolle Lederhandschuhe verleihen einem femininen Kostüm den perfekten Look. Aus einem Business-Kostüm wird so schnell ein elegantes Outfit und Sie können spontan der Einladung ins Theater folgen.

Für jede Gelegenheit die passenden Handschuhe

Ob im Sommer, Winter, zur Abendgarderobe oder beim Sport – Damen Handschuhe und Pulswärmer zählen zu den wichtigsten modischen Begleitern. Damit die Menge an notwendigen Handschuhen übersichtlich bleibt und Sie nicht eine komplette Schublade nur für die „Fingerkleider“ reservieren müssen, lohnt es sich im Vorfeld Gedanken darüber zu machen, zu welchen Gelegenheiten Sie welchen Typ Handschuh benötigen. Je nach Bedarf können Sie sich zwischen Fingerhandschuhen, Fäustlingen oder Halbhandschuhen aus unterschiedlichen Bio-Materialien in entscheiden.

Neben den modischen und funktionellen Aspekten achten umweltbewusste Damen auf die Bio-Qualität ihrer Handschuhe. Empfehlenswert ist es immer, nur Handschuhe zu kaufen, die aus Bio-Baumwolle, Bio-Leder oder aus ethisch korrekter Wolle hergestellt sind. Bio Handschuhe und Pulswärmer bei Greenpicks sind selten kaum teurer als konventionelle Damenhandschuhe. Aber der bewusste Kauf stellt sicher, dass eine strenge Herkunftskontrolle der Merinowolle eine Mulesing-freie Schafzucht garantiert. Und dass Bio-Baumwolle frei von Schadstoffen ist und mit fairen Löhnen und nicht durch Kinderarbeit geerntet wird.