0


Kindergeschirr bei Greenpicks

Kindgerechtes Geschirr für kleine Schleckermäuler

Die ersten Essversuche von Kindern sind Abenteuer und Herausforderung zugleich. Nicht selten landen Brei, Nudeln, Gemüse und Pudding auf Tisch und Kleidung statt im Mund. Kindgerechtes Geschirr unterstützt die kleinen Schleckermäuler bei ihrem Vorhaben der Nahrungsaufnahme. Form und Design sind auf die kindlichen Bedürfnisse abgestimmt.

Rund und bunt – Bio Babygeschirr

Große Schalen mit abgerundeten Kanten eignen sich für Babys und Kleinkinder. Das Babygeschirr hat eine rutschfeste Unterseite. Fröhliche Motive und bunte Farben motivieren die Essanfänger auch nach Klecksen und Pannen weiter zu machen. Ein Lätzchen aus Bio-Baumwolle schützt zusätzlich die Kleidung. Mit einem Babylöffel aus Biokunststoff können die Kinder den Brei entlang des abgerundeten Tellerrandes leichter auf den Löffel bringen. Für die ersten selbständigen Trinkversuche empfehlen sich Schnabeltassen oder Baby Flaschen mit kindgerechter Trinkdüse – sie sind ebenfalls standfest, einfach zu handhaben und laufen nicht aus, wenn sie umkippen. Kindgerechte Becher und Tassen in schadstofffreier Qualität sind BPA-frei, also ohne Weichmacher.

Schadstofffreies Kindergeschirr

Heutzutage wird Kindergeschirr nicht nur rein unter Berücksichtigung der funktionalen Aspekte ausgewählt, auch die Motive und schadstofffreien Materialien spielen eine entscheidende Rolle. Melamin-Geschirr ist bedingt geeignet, da es nur Temperaturen unter 70 Grad verträgt, ohne dass sich winzige Teile des Melaminharzes lösen. Nachhaltiger und robuster ist Kindergeschirr aus Bambus, Biokunststoff, Porzellan und Glas. Diese Materialien haben zudem den Vorteil, dass sie wie z.B. der Bambus aus nachwachsenden Rohstoffen sind oder wie Biokunststoff und Glas recycelbar sind.

Das richtige Öko Geschirr für ältere Kinder

Je sicherer Kinder beim Essen werden, desto eher verändert sich der Zubehör bei den Mahlzeiten. Die Breischale wird gegen ein Geschirrset ausgetauscht. Dieses besteht aus einem flachen und einem tiefen Teller oder einer Schale sowie einem Trinkbecher oder Tasse. Auch das eher stumpfe Besteck weicht. Mit einer spitzeren Gabel können nun Gemüse und Kartoffeln aufgespießt werden; mit einem etwas schärferen Messer lassen sich nun auch Paprika, Spargel und Fleisch schneiden. Optimal ist Kinderbesteck aus Bambus und Edelstahl. Beide Materialien sind lebensmittelecht, schadstofffrei und recycelbar.

Porzellan- und Glasgeschirr ist aufgrund seiner Beschaffenheit zerbrechlicher als Kunststoffgeschirr. Gleichzeitig ist es filigraner und wirkt edel auf dem gedeckten Tisch. Im Leben eines Kindes kommt irgendwann der Zeitpunkt, in dem es sich am Tisch wie ein Erwachsener verhält und ebenso behandelt werden möchte. Das gilt dann auch für Besteck und Geschirr, so dass nun die gesamte Familie von einem einheitlichen oder bunt zusammengestellten Porzellangeschirr essen kann. Im nachhaltigen Sinne sollten Glas- und Porzellangeschirr frei von Kadmium und Blei sein. Vorteilhaft ist außerdem, dass Geschirr aus Glas, Keramik und Porzellan häufig spülmaschinen- und mikrowellentauglich ist. Manche Dekors halten jedoch länger, wenn man sie mit der Hand spült.

Nachhaltiges Kindergeschirr für jedes Alter

Nachhaltiges Kindergeschirr gibt es bei Greenpicks in einem vielfältigen Angebot: einzelne Tassen und Becher, Bretter, Schüsseln und Teller, die auch gut kombinierbar sind, bis hin zum kompletten Kindergeschirr-Set. Ob mit lustigen Motiven und Mustern oder Figuren aus bekannten Kinderserien: Für jedes Alter gibt es Kindergeschirr in farbenfrohen Designs und in Öko-Qualität!