0


Nachhaltigkeitskriterien bei Greenpicks

 
 
 
 
 
 

Die bei Greenpicks angebotenen Produkte erfüllen bestimmte Kriterien hinsichtlich der Nachhaltigkeit. Diese Nachhaltigkeitskriterien geben Aufschluss über die Hintergründe: Produktions- und Herstellungsweise, Materialherkunft und -beschaffenheit, Arbeitsbedingungen, Sozialverträglichkeit, Umwelt- und Ressourcenschonung etc. Somit bieten wir Ihnen Transparenz und Sicherheit bezüglich der angebotenen Produkte.

Es gibt zwei Gruppen von Nachhaltigkeitskriterien, gegliedert nach harten und weichen Faktoren. Entweder ist mindestens ein Kriterium der Kriteriengruppe I erfüllt oder mindestens zwei Kriterien der Kriteriengruppe II. Die meisten Produkte erfüllen mehr Nachhaltigkeitskriterien als diese Mindestanforderung.

Generell setzen wir voraus, dass die hier angebotenen Produkte ebenso wie die hier vertretenen Anbieter ethische, ökologische und soziale Gesichtspunkte berücksichtigen.

Jeder Anbieter ordnet seinen Produkten die passenden Kriterien selbst zu. Wir überprüfen die Richtigkeit und gehen Unstimmigkeiten selbstverständlich nach.

Wir haben die Nachhaltigkeitskriterien nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für Anregungen sind wir offen und freuen uns über konstruktive Beiträge.

 

Kriteriengruppe 1

Recycling/Upcycling

Wiederverwerten und Aufwerten statt wegwerfen. Verwendung zurückgewonnener Materialien (Recycling) bzw. Einsatz von gebrauchten Materialien und Gegenständen für Neues (Upcycling).

Rohstoffe aus ökologischem Anbau

Verzicht auf chemische Pflanzenschutzmittel und Mineraldünger, keine Gentechnik, artgerechte Tierhaltung.

Vegan

Verzicht auf Inhaltsstoffe tierischen Ursprungs.

Fair + Sozial

Unterstützung benachteiligter Produzentenfamilien, Einhaltung von Standards in den Bereichen Ökologie, Ökonomie und Soziales. Fair + Sozial ist hier auch als Sammelbegriff für ökologische und/oder nachhaltige Produktion zu verstehen.

Cradle to Cradle

Von der Wiege zur Wiege – Rückgewinnung von Rohstoffen

 

Kriteriengruppe 2

Energie- und ressourceneffizient

Einsatz von modernsten Technologien und Verfahren zur Einsparung von Energie und Ressourcen bei Rohstoffgewinnung, Herstellung, Transport und Handel.

Klimaschonend

Verringerung des CO2-Ausstoßes bei Herstellung und Transport. Ausgleich des CO2-Ausstoßes durch Unterstützung von Umweltprojekten (z.B. Aufforstung).

Schadstoffreduziert

Verwendung von umweltfreundlichen Materialien und Rohstoffen.

Langlebigkeit

Mit robusten Materialien und hochwertigen Verfahren hergestellte Qualitätsprodukte mit „Vererbungscharakter“.

Hand gefertigt

Fertigung in Handarbeit, keine Massenproduktion. Produkte von Werkstätten für Menschen mit Behinderung.

Regionale Herstellung

Fertigung im Heimatland, Förderung regionaler Herstellung.