0


Hundefutter bei Greenpicks

Bio-Hundefutter für Welpen, Junghunde, Adult & Senior

Bio-Hundefutter ist speziell auf die Bedürfnisse der verschiedenen Hunderassen angepasst. Der Anspruch an gesundes Hundefutter ist sowohl von der Rasse als auch von der Lebensphase abhängig. Wie auch Babys und Kleinkinder müssen Welpen erstmal lernen, sich in der Welt zurechtzufinden. Welpen Hundefutter ist darauf ausgerichtet, dass es ein gesundes, gleichmäßiges Wachstum fördert. Futter für Junghunde fördert ihre natürliche Aktivität und versorgt sie mit sämtlichen notwendigen Nährstoffen. Ältere Hunde hingegen benötigen eher ein Hundefutter, welches die Gelenke und Organe schont und beweglich und geschmeidig hält. Adult Hundefutter enthält spezielle Nährstoffen für Gelenke und Muskeln und leicht verdauliche Inhaltsstoffe, die die verlangsamte Verdauung optimal unterstützt. Hundefutter in Bio-Qualität sorgt zusätzlich dafür, dass der Hund in jeder Lebensphase ein schönes Fell sowie gesunde Krallen und Zähne hat.

Artgerechtes Hundefutter in Bio-Qualität

Genau wie beim Menschen gilt auch für Hunde: Er ist, was er isst. Ob Nassfutter, Bio Trockenfutter, aber auch Leckerlis und Kausnacks – bei der Zusammensetzung von Hundefutter kommt es auf die Zutaten und deren Qualität an. Gutes Hundefutter enthält Muskelfleisch und hochwertige Eiweißquellen aus Leber oder Ei sowie Spurenelemente, Vitamine und eine geringe Menge an Kohlehydraten. Bio Hundefutter zeichnet sich dadurch aus, dass die Zutaten aus nachhaltiger, biologischer Herstellung zu einem natürlichen, gesunden und artgerechten Futter für Hunde, Welpen, Senior und Junghunde verarbeitet werden. Die hochwertigen Inhaltsstoffe sind klar deklariert und schonend hergestellt, um die wertvollen Zutaten zu erhalten.

weiter lesen »

Spezial-Hundefutter für eine vegane, getreidefreie oder diätische Ernährung

Der Verzicht auf künstliche Zusatz-, Farb- oder Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker ist für Bio-Hundefutter, Bio Nassfutter, Trockenfutter, Leckerli und Kausnacks ebenso selbstverständlich, wie auch dass hierfür keine Tierversuche gemacht werden. Abgeleitet vom direkten Vorfahren des Hundes, dem Wolf, ist der Hund ein fleischfressendes Säugetier. Aber sein Verdauungstrakt kann auch verhältnismäßig große Mengen an pflanzlicher Kost wie Getreide, Gemüse und Hülsenfrüchte verwerten. Gesundheitliche Gründe, wie z.B. Allergien oder Magen-Darm-Beschwerden können dafür sprechen, den eigenen Hund vegetarisch oder vegan zu ernähren. Um jedoch einer Mangelernährung vorzubeugen, brauchen vegetarisch und vegan gefütterte Hunde in der Regel Nahrungsergänzungsmittel, die alle essenziellen Aminosäuren und Mikronährstoffe – auch z.B. Kalzium, Vitamin E und Vitamin B12 – hinzuführen.

Für einen gesunden Hund ist Getreide in der Ernährung grundsätzlich unschädlich und liefert durch die enthaltene Stärke Energie. Jedoch können Nahrungsmittelunverträglichkeiten, eine Futtermittelallergie, allergische Hautreaktionen wie Juckreiz und Haarausfall oder Verdauungsbeschwerden dazu führen, dem vierbeinigen Liebling getreidefreies Hundefutter, Allergiker Hundefutter oder Diät Hundefutter zu servieren.

Naturbelassene Zutaten fürs Barfen

Eine spezielle Fütterungsform ist das Barfen. „B.A.R.F.“ steht für „bones and raw food“, also „Knochen und rohes Futter“. Oder anders ausgedrückt: „biologisch artgerechte Ernährung mit rohem Futter“ – kurz: BARF. Bei der Zubereitung des Hundefutters kommt es einerseits auf die Zusammensetzung an Rohfleisch an als auch auf dessen biologisch einwandfreie Qualität. Naturbelassene Zutaten fürs Barfen finden Sie bei Greenpicks ausschließlich in Bio-Qualität.

Bio-Hundefutter ist eine Investition in die Gesundheit des Hundes

Bio-Qualität hat ihren Preis, das gilt auch für Hundefutter. Aber auch hier gilt Ähnliches wie für uns Menschen. Eine minderwertige Ernährung hat Auswirkungen auf das Wohlbefinden des Hundes. Allergien, Durchfallerkrankungen, Gelenkbeschwerden oder Fellprobleme können Folgeerscheinungen von schlechtem Hundefutter sein. Wie beim Menschen tauchen manche Gesundheitsbeschwerden nicht direkt, sondern erst nach Jahren auf. Das vermeintlich eingesparte Geld für Hundefutter muss dann für die Behandlung beim Tierarzt investiert werden. Einen angemessenen Preis für Bio-Hundefutter auszugeben ist also auch eine Investition in die Gesundheit des Hundes, die sich langfristig bezahlt macht. Daneben rechtfertigen die ökologischen, nachhaltigen und ethischen Aspekte den etwas höheren Preis von Hundefutter in Bio-Qualität. Bei Greenpicks kaufen Sie einfach online Ihr Bio Nassfutter für Hunde, Junghunde und Welpen, sowie Trockenfutter, Nahrungsergänzung, Kausnacks und Leckerlis für alle Hunderassen. Das komplette Hundefutter-Sortiment bei Greenpicks enthält hochwertige Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau und aus artgerechter, ökologischer Tierhaltung (kbT).

« weniger