0


Trockenfutter bei Greenpicks

Nahrhaftes und natürliches Bio Trockenfutter

Wenn es mal schnell gehen muss oder auf Reisen ist Bio Trockenfutter für Hunde eine nahrhafte Alternative zu Nassfutter. Trockenes Hundefutter ist länger haltbar und sparsamer im Verbrauch, zugleich ist es genauso energiereich wie Nassfutter. Der geringere Wassergehalt erleichtert zudem den Transport und die Lagerung von Trockenfutter. Weitere Vorteile sind die Zahnpflege und Hygiene rund um den Fressplatz. Nimmt der Hund seine Mahlzeit ein, bleibt es rund um den Futternapf relativ sauber. Verteilte Reste lassen sich schnell mit dem Staubsauger aufsaugen. Trockenfutter unterstützt zudem die Zahnpflege bei Hunden. Durch das Zerkauen der festen Bestandteile reiben die Zahnbeläge ab. Wird der treue Gefährte überwiegend mit Bio Nassfutter gefüttert, kann die Kombination mit Trockenfutter der Zahnhygiene zuträglich sein.

weiter lesen »

Entscheidend sind die individuellen Bedürfnisse der Vierbeiner. So kann es sein, dass der eine Hund ausschließlich Trocken- oder Nassfutter frisst, während ein anderer Hund die Kombination beider Alleinfuttermittel schätzt. Ein sicheres Anzeichen für das bevorzugte Futter ist das Fressverhalten des Hundes: Wird der Fressnapf geleert? Hat er Verdauungsprobleme?

Trockenes Alleinfuttermittel mit Bio-Siegel

Hundefutter, das als „Alleinfutter“ gekennzeichnet ist, versorgt Ihren Hund mit allen Nährstoffen, Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen – das gilt auch für Bio Trockenfutter. Die Form erinnert an Kroketten oder Pellets, die mit etwas Wasser angesetzt, dem Hund als Hauptmahlzeit serviert werden. Im Unterschied zu konventionellem Hundetrockenfutter ist ein trockenes Alleinfuttermittel mit Bio-Siegel frei von künstlichen Zusatzstoffen, die es mit überflüssigen Geschmacksverstärkern, Aromen, Konservierungs- und Farbstoffen unnötig (und mitunter gesundheitsschädigend) aufpeppen. Das Fleisch im Bio-Trockenfutter stammt aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT), bei der die Tiere artgerecht gehalten und gefüttert werden. Die zur Schlachtung gezüchteten Tiere dürfen weder mit Kraftfutter schnell hochgezogen werden, noch dürfen sie vorbeugend Antibiotika oder gar Wachstumshormone erhalten. Pflanzliche Bestandteile wie Gemüse und Getreide werden nach den Regeln der kontrolliert biologischen Landwirtschaft angebaut. Hierbei kommen weder gentechnisch veränderte Pflanzen zum Einsatz, noch werden Düngemittel und Pflanzenschutzmittel auf die Felder ausgebracht. Auch die schonende Weiterverarbeitung (erhitzen, backen, trocknen oder kaltpressen) zu Hundetrockenfutter ohne chemische Zusätze ist von bio-zertifiziertem Hundefutter abgedeckt.

Bio Trockenfutter besteht im Wesentlichen aus einem hohen Anteil an Fleisch und enthält als zusätzlichen Energielieferanten und als verdauungsfördernde Maßnahme eine kleine Portion Gemüse. Die löslichen Faserstoffe im Gemüse werden von den Darmbakterien verwertet und die unlöslichen beugen Verstopfung vor und regen die Darmtätigkeit an. Außerdem sorgen verschiedene Gemüsesorten für eine optimale Vitaminversorgung.

Maßgeschneidertes Trockenfutter für Welpen, Adult, Senior und Allergiker Hunde

Magen-Darm-Erkrankungen, rheumatische Beschwerden und andere Hundekrankheiten können dazu führen, dass der Hund vegetarisch, vegan oder glutenfrei gefüttert werden muss. Damit Bio Trockenfutter den ernährungsphysiologischen Ansprüchen der Vierbeiner in jeder Lebensphase gerecht wird, gibt es Trockenfuttersorten die maßgeschneidert auf die Bedürfnisse von Junghunden, Sporthunden und älteren Hunden abgestimmt sind.

  • Welpentrockenfutter (für ein gleichmäßiges, gesundes Wachstum)
  • Trockenfutter für Adult und Senior (leicht verdaulich und energiereduziert) sowie für aktive Hunde
  • veganes Trockenfutter
  • getreidefreies und glutenfreies Trockenfutter
  • kaltgepresstes Trockenfutter
  • hypoallergenes Trockenfutter für allergische Hunde
  • Diät-Trockenfutter (leidet der Hund z.B. an chronischen Erkrankungen, Diabetes, Niereninsuffizienz?)

Artgerechtes, proteinreiches Naturfutter für Hunde

Das geeignete Trockenfutter wird anhand von Rasse, Gewicht, Aktivität und Alter ausgewählt. Klassische Proteinquellen wie Rind, Lamm, Schwein, Huhn, Geflügel und Fisch, aber auch Känguru, Rentier, Wasserbüffel und Milchprodukte decken neben etwas Gemüse und Wasser den Nährstoffbedarf von Hunden. Die Zutatenliste sowie Angaben zur Dosierung auf der Verpackung liefern wichtige Informationen, welche Rasse welche Menge an Trockenfutter zu sich nehmen sollte. Neigt der vierbeinige Freund zu allergischen Reaktionen, kann das auf die Unverträglichkeit einer oder mehrerer Eiweißquellen zurückzuführen sein, wie z.B. tierische Proteine oder Kohlenhydrat-Verbindungen aus Eiweiß und Zucker. Dann gilt es den „Eiweiß-Übeltäter“ auszuschließen und auf fleischfreies Trockenfutter ggf. in Verbindung mit Bio Nahrungsergänzungsmitteln oder im Fall von Getreide-Unverträglichkeit auf getreidefreies Hundetrockenfutter umzustellen.

Kurzum: Geben Sie Ihrem Hund genau das Trockenfutter in den Fressnapf, das er braucht und vertrauen Sie auf die Bio Qualität im Hundefutter Shop bei Greenpicks. Im der Kategorie Trockenfutter gibt es nicht nur Spezialfutter für Welpen, sondern auch für Jagdhunde, Senioren, Allergiker oder übergewichtige Hunde. Noch Fragen? – Dann nutzen Sie die Kontaktfunktion „Verkäufer kontaktieren“, damit Ihre Fragen schnellstmöglich beantwortet werden.

« weniger