0


Hundenapf bei Greenpicks

Hundenapf und Wassertränke – Basics für kleine und große Hunde

Die Größe des Hundes und sein Fressverhalten sowie der Aufstellort und das Material sind die Auswahlkriterien, um einen Hundenapf online zu kaufen. Fressnapf und Hundetränke gehören ebenso zur Grundausstattung wie Bio Hundefutter, Leine, Halsband, Geschirr und Schlafplatz. Nachhaltige Hersteller mit Fokus auf eine umweltfreundliche Produktion und langlebige Nutzungsdauer bieten spezielle Futter- und Wassernäpfe für Hunde unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der verschiedenen Hunderassen an.

Öko Futternapf aus nachhaltigen und recycelbaren Rohstoffen

Wie bei Zubehör für Babys und Kleinkinder sollte Hundezubehör aus schadstofffreien und gesundheitlich unbedenklichen Materialien gefertigt sein. Im Gegensatz zu Kinder- oder Babygeschirr gibt es keine verpflichtende Regulierung, dass Hersteller die Inhaltsstoffe wie z.B. Weichmacher, BPA u.ä. angeben müssen. Deshalb bieten die Greenpicks Nachhaltigkeitskriterien die Informationen, die sich ein Hundeliebhaber wünscht.

weiter lesen »

Hundenäpfe und Wasserschalen aus Keramik, Porzellan, Edelstahl, Biokunststoff, Bambus, Reisschalen und anderen Pflanzenfasern sind ressourcen-effizient, recycelbar und sehr haltbar. Der klassische Edelstahlnapf ist nahezu unverwüstlich und aus lebensmittelechtem Edelstahl hergestellt, der am Ende seiner Nutzungsdauer recycelt werden kann. Ein Öko Futternapf aus Bambus oder anderen Pflanzenfasern enthält keine Weichmacher und ist mit ungiftigen Farben eingefärbt. Diese Art von Biokunststoff ist biologisch abbaubar. Die Futterschüssel aus nachwachsenden Rohstoffen ist eine umweltfreundliche Alternative zum konventionellen Kunststoffnapf. Solchen Plastik-Fressnäpfen werden leider häufig Phthalate und Azofarbstoffe zugesetzt.

Ein Hunde Fressnapf aus Keramik sollte wie bei Edelstahl auch mit lebensmittelecht gekennzeichnet sein. Dann ist der sorgfältig gebrannte Napf mit einer schwermetall-freien Lasur versehen. So können keine Schadstoffe und Bestandteile der Lasur auf das Futter oder das Wasser des Hundes übergehen. Aufgrund des hohen Eigengewichts ist der Keramikfressnapf standhafter als die Futterschalen aus Edelstahl oder Biokunststoff. Ein Napf aus Porzellan ist trotz seines feinen Materials und Designs sehr robust und frei von giftigen Substanzen, die die Gesundheit des Vierbeiners belasten könnten.

Dank der verschiedenen Größen, Formen und Designvielfalt finden Frauchen und Herrchen den Hundenapf, der sich harmonisch in bereits vorhandenes Interieur einfügt. Die meisten Fressnäpfe können in der Spülmaschine gereinigt werden. Eine manuelle Reinigung mit Bio Spülmittel und heißem Wasser verlängert die Lebensdauer und leistet einen Beitrag zur Langlebigkeit.

Tipp: Um die Rutschfestigkeit beim Hundenapf zu verbessern, können viele vermeintlich ausgediente Gegenstände wie alte Matten und Untersetzer verwendet werden. Auch Antirutschmatten aus Naturkautschuk, wie sie aus dem Babyzubehör bekannt sind, sind ein wirksames Hilfsmittel, den Fressnapf an Ort und Stelle zu bewahren.

Für das große Fressen – Doppelnapf, Futterbar, Futterstation, Reisenapf & Anti-Schling Napf

Eine Futterbar mit zwei Näpfen ist besonders für Hunde mit Muskel- und Gelenkproblemen geeignet. Die höhenverstellbare Futterstation erleichtert dem Hund die Futter- und Wasseraufnahme und schont dabei gleichzeitig seinen Rücken und den von Rheuma und Arthritis geplagten Körper. Wie der Doppelnapf ist die Futterbar ideal, um dem vierbeinigen Haustier Bio Hundefutter und Wasser gleichzeitig bereitzustellen. Beide Fressstationen bieten sich auch an, wenn im tierlieben Haushalt zwei Hunde leben. Voraussetzung bei der Futterbar ist, dass beide Hunde ähnlich groß sind und sich nicht gegenseitig die Leckerlies wegfressen. Doppelnapf und Futterbar aus Porzellan, Keramik, Edelstahl, Holz, Bambus und Biokunststoff auf Basis von Pflanzenfasern ergänzen den nachhaltigen und plastikfreien Lebensstil von umweltbewussten Hundehaltern. Ein Doppelnapf aus Vollholz besticht durch sein stylisches Design. Eckige oder runde Porzellanschalen erhöhen die optische Wertigkeit und langlebige Qualität. Je nach Art des Holzes vermittelt die robuste Form Ursprünglichkeit und Beständigkeit und verleiht dem Wohnstil einen rauen bis edlen Charme. Die Verarbeitung von Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft sowie recyceltem Holz ist an dem Gütesiegel Forest Stewardship Council® (FSC®) und an dem PEFC Label zu erkennen. Die Öko-Siegel versuchen ökologische, soziale und wirtschaftliche Interessen verantwortungsvoll bewirtschafteter Wälder zu verbinden.

Für den Einsatz beim Wandern, Spaziergängen und anderen Ausflügen mit Hund ist ein faltbarer Reisenapf praktisch. Der leichte Fressnapf für unterwegs lässt sich zusammengefaltet in einen Upcycling Rucksack verstauen. Andere Ausführungen sind so konzipiert, dass das Bio Hundetrockenfutter direkt in dem Reisenapf aufbewahrt werden kann. Nachfüllbare Trinkflaschen eignen sich für den Transport von Trinkwasser für den Vierbeiner und die Hundebesitzerin.

Von Natur aus neigt der Hund eher dazu, sein Fressen gierig zu verschlingen als sorgfältig zu kauen. Dieses Fressverhalten kann bei manchen Fellnasen zu Verdauungsbeschwerden führen. Ein Antischling Napf verhindert das. Der Slow Feed Napf ist so konzipiert, dass er das Fressen verlangsamt. Die langsamere Futteraufnahme verbessert die Nährstoffaufnahme und die Verdauung.

DIY Tipp für einen Upcycling Hundenapf

Greenpicks wäre nicht Greenpicks, wenn wir zu guter Letzt nicht noch einen DIY Tipp für einen Upcycling Hundenapf hätten. Geschickte Heimwerker nutzen vorhandene Rest-Werkstoffe von Haus und Hof und bauen eine Halterung für den Hundenapf. Mit ein paar Handgriffen wird ein altes Skateboard in einen Hundenapfständer verwandelt, der bis zu zwei Futterschüsseln aufnimmt. Auch das Bullauge einer kaputten Waschmaschine kann als Fressnapf verwendet werden. Diese Glasschüssel kann auch als Suppenschüssel, Salatschüssel, Auflaufform usw. genutzt werden.

« weniger