0


Gesundheit bei Greenpicks

Zeit für Gesundheit

„Wer heute keine Zeit für seine Gesundheit hat, wird später viel Zeit für seine Krankheiten brauchen.“ konstatierte bereits Sebastian Kneipp (1821-1897), bayerischer Priester und Hydrotherapeut. Das Gesundheitsbewusstsein bei ökologisch orientierten Menschen ist deutlich gestiegen und fußt in gesunder Ernährung mit regionalen Zutaten sowie Lebensmitteln aus Bio-Anbau und wird durch Sport zu einer gesunden Lebensführung ausgebaut. Ein Leben im Einklang mit der Natur untermauert das Bedürfnis nach einer gesunden Lebensweise. Stress und Hektik im Alltag sind leider große Bremsklötze, um ein achtsames Leben zu führen und die Gesundheit dabei im Auge zuhalten. Somit hat das Zitat von Sebastian Kneipp auch heutzutage nichts an Bedeutung verloren. Großmutters Hausmittel und Hilfs- und Heilmittel können zumindest einen gewissen Teil dazu beitragen, eine bewusste Lebensweise und ein Gefühl für gesunde Naturprodukte zu entwickeln. Pflanzliche Arzneimittel können Wehwehchen lindern und heilen sowie das Wohlbefinden des Körpers steigern.

weiter lesen »

Bio Naturheilmittel zum Wohle der Gesundheit

Die Schulmedizin hat oft viele Nebenwirkungen, die den Körper belasten. Auch ist sie aufgrund von medizinischen Skandalen in den letzten Jahrzehnten in Verruf geraten. Naturheilverfahren dienen als Alternative zur herkömmlichen Medizin zur Vorbeugung, Behandlung und Linderung von Krankheiten sowie zur Förderung und Erhaltung der Gesundheit.

Kopfschmerzen? Erkältungssymptome? Fuß verstaucht oder ein Kratzen im Hals? Einschlafprobleme? Pflanzliche Arzneimittel können bei kleinen Beschwerden zu Leibe rücken. Es gibt viele Naturheilmittel, die bei leichten Krankheitsanzeichen helfen und schnell von Bauchschmerzen, Husten und Co. befreien. Entscheidend ist neben der Wirksamkeit die einwandfreie und hochwertige Qualität der Naturheilmittel. Basis können hierfür natürliche Rohstoffe aus kontrolliert biologischer Wildsammlung und aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) sein. Internationale Öko-Siegel (z.B. EU-Bio-Logo) zertifizieren Inhaltsstoffe aus ökologischer Landwirtschaft. Wesentlich für die Qualität ist die Reinheit. Denn niemand möchte im Heilungsprozess die Gesundheit mit synthetischen Farb- und Duftstoffen, Konservierungsstoffen oder Rückständen aus konventionellem Ackerbau wie Pestizide und Düngemittel belasten. Diese Zutaten sind unnötig, überflüssig und zum Wohle der Gesundheit tabu in der alternativen Medizin.

Natürliche Heil- und Hilfsmittel zur Schmerzlinderung und fürs allgemeine Wohlbefinden

Auch Bio Hilfsmittel, die Schmerzen lindern und zum allgemeinen Wohlbefinden beitragen, wie Wärmeflasche, Kirschkernkissen, Dinkelkissen, Massageroller, ätherische Öle für die Aromatherapie und zum Massieren müssen überwiegend aus umweltfreundlichen und schadstofffreien Rohstoffen hergestellt sein. Das können natürliche Materialien wie Naturkautschuk, Bio Dinkel und Kirschkerne, PEFC zertifiziertes Holz und ätherische Öle auf Pflanzenbasis (nicht künstlich hergestellt!) sein. Zu den ökologischen Standards für Naturheilmittel zählen ebenfalls Methoden, die die Menschen, Umwelt und Natur respektieren und damit energieeffizient, klimaschonend und fair sind.

Naturheilmittel treten in Form von Globuli, Tropfen, Tabletten, Salben und Öle in Erscheinung. Nicht nur Bio Bachblüten, Schüssler Salze und pflanzliche Arzneimittel erfreuen sich neben der Homöopathie und den Globuli wachsender Beliebtheit, sondern auch der Einsatz von ätherischen Ölen in der Aromatherapie. Die diversen Naturheilmethoden haben unter anderem eine heilende und wohltuende Wirkung bei Nervosität, Stress, Angst und Unruhe, Erkältung, Verstauchungen und Verspannungen. Besonders der kindliche Organismus reagiert gut auf Naturheilmittel und homöopathische Globuli. Bachblüten für Kinder sind besonders auf ihre Lebenssituationen abgestimmt, wie z.B. Konzentrationsschwierigkeiten in der Schule, Nervosität vor Klassenarbeiten, innere Unruhe. Allgemein sind Bachblüten, Schüssler Salze und pflanzliche Arzneien dazu geeignet, das Abwehrsystem zu stärken und die Konzentration zu steigern.

Das Wissen um die Heilkraft der Kräuter ist alt. Beispielsweise gibt es Kräutertees, die gegen Blähungen, zur Beseitigung von Schlafstörungen und Beschwerden in den Wechseljahren eingesetzt werden. Badezusätze aus ätherischen Ölen lösen Verspannungen. Zuckerfreie Lutschpastillen beruhigen einen kratzenden Hals. Alle verwendeten Kräuter stammen aus Bio-Anbau.

Öko Kondome sind bekanntlich weniger ein Heilmittel, vielmehr ein Verhütungsmittel und ein Schutz vor ansteckenden Geschlechtskrankheiten und HIV. Wegen des unmittelbaren Körperkontakts ist es umso wichtiger, dass ein Kondom aus natürlichen Materialien wie Naturkautschuk besteht und dass das dehnbare Material nicht mit irgendwelchen Schadstoffen belastet ist.

Wellness und Erhaltung der Gesundheit mit Hausmitteln

Nicht immer müssen es pflanzliche Arzneimittel sein, um Wehwehchen des Alltags oder typische Erkältungskrankheiten zu lindern. Hausmittel aus Großmutters Zeiten bieten beliebte Möglichkeiten zur Linderung von Kopfschmerzen, Husten & Co. Der bewährte Wadenwickel kann bei lokalen Entzündungen helfen und fiebersenkend wirken. Preiswert und wirksam ist der Einsatz von Zwiebeln sowohl bei einer Erkältung, bei Ohrenschmerzen als auch gegen Husten und Halsschmerzen. Altbewährte Hausmittel können noch viel mehr. Heilkräuter und Pflanzen steigern das Wohlbefinden und sind leicht zu verwenden für Wellness in den eigenen vier Wänden.

Naturheilmittel und ihre Grenzen

Besonders wenn die Schulmedizin mit ihrem Latein am Ende ist, öffnen sich immer mehr Menschen der Naturheilkunde. Die sanfte Heilungsform verzichtet auf Chemikalien, Medikamente und Co. Bei empfindlichen und ökologisch orientierten Personen ist die sanfte Alternative zur bekannten Allgemeinmedizin sehr beliebt. Die alternative Medizin hat ihre Grenzen bei schweren Erkrankungen, ernsthaften Störungen oder ansteckenden Infektionskrankheiten. Dennoch kann die Naturheilkunde als Ergänzung zur Schulmedizin gesehen werden. In Absprache mit dem behandelnden Arzt und Heilpraktiker sowie die eigene Haltung zu Naturtherapien hilft vielleicht dabei, zu entscheiden, ob die Kombination aus aggressiven Medikamenten und Alternativer Medizin der richtige Weg ist. Greenpicks kann Sie mit den Bio Produkten rund um Gesundheit und Wohlbefinden auf diesem Weg begleiten, aber aufgrund gesetzlicher Bestimmungen keine medizinische Beratung vornehmen. Es gilt der bekannte Spruch: „Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker“.

« weniger