0


Leckerli bei Greenpicks

Bio Leckerli – das schmackhafte Symbol der Belohnung

Bei der Hundeerziehung ist die Belohnung des erwünschten Verhaltens die effektivste Art, das Verhalten eines Hundes zu beeinflussen. Häufig wird dem Hund bei positiver Verhaltensweise ein Leckerli gereicht, welches als schmackhaftes Symbol ihn darin bestärkt, dass er etwas richtig gemacht hat. Wenn der Hund belohnt wird, dann sollten es gesunde, artgerechte Leckerlis sein, die nicht nur einen gewissen Nährwert für den Hund enthalten, sondern die Rohstoffe auch aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) und kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT) sein.

weiter lesen »

Hunde Leckerli auf Biobasis

Die Dosis macht das Gift. Das gilt auch für Hundeleckerlis, denn zu viel des Guten verwöhnt den Hund nicht nur in unangemessener Art und Weise, sondern kann bei übermäßiger Gabe dick machen. Zucker, Aroma- und Farbstoffe, chemische Antioxidantien und Duft-, Füll-, Lock- oder Konservierungsstoffe sowie Rückstände aus dem Ackerbau und aus der Tierzucht, wie Düngemittel, Schädlingsbekämpfungsmittel, Antibiotika, Hormone und genveränderte Substanzen haben in Snacks genauso wenig zu suchen wie in Bio Hundefutter. Leckerli auf Biobasis erkennen Hundehalter an verschiedenen Bio-Siegeln, zu denen das deutsche Bio-Siegel oder das niederländische EKO-Siegel zählt. Wie das europäische ABCERT-Siegel sind die Hundesnacks nach der EG-Öko-Verordnung zertifiziert und erfüllen Mindeststandards an ökologische Kriterien. Ecoland, Biokreis, Demeter und Bioland haben strenge Prüfkriterien bezüglich der Pestizide, Düngemittel, hinsichtlich des Saatguts, der artgerechten Tierhaltung und der Weiterverarbeitung zu Hundeleckerlies. Gentechnik ist in der Regel ausgeschlossen.

Gesunde Belohnungshappen, primäre Bestärker für Hunde – Bio Leckerlis!

Hundeleckerlis sind ein schmackhaftes Hilfsmittel, um dem Hund bei vielen Gelegenheiten eine Belohnung zukommen lassen. Bei der Erziehung von Welpen, beim Training in der Hundeschule, zum Erlernen eines neuen Tricks und des Gehorsams, in der Ausbildung zum Blindenhund, als Ablenkung bei einem Tierarzt-Besuch, auf Reisen oder einfach als Liebesbeweis des geliebten Vierbeiners sind Hundekekse, Hundekuchen und Kausnacks ein bewährtes Mittel. Der Belohnungshappen sollte unmittelbar nach dem positiven Verhalten gereicht werden, weil der Hund seine Verhaltensweise unmissverständlich mit der Belohnung in Beziehung setzen kann. Mit Worten wie Wort, „fein“, „prima“, „super“, sogenannte Marker, teilt der Hundehalter dem Hund im richtigen Moment mit, dass sein Verhalten richtig gewesen ist und dass er dafür eine Belohnung erhält. Neben schmackhaften Leckereien können aber auch andere primäre Bestärker wie ein Hundespielzeug oder einfach nur Buddeln, den Hund für sein liebenswürdiges Verhalten belohnen. Motivierend sind alle Dinge, die dem Hund Spaß machen.

Normalerweise geben Hundebesitzer die Futterstückchen bei besonderen Leistungen als Belohnung oder Liebesbeweis. In Maßen ist dies völlig in Ordnung. Doch sollte das nicht dazu führen, dass der Hund an Gewicht zunimmt. Der Energiebedarf der Leckerlis ist unbedingt in den Tagesbedarf an Hundefutter mit einzubeziehen. Je nach Rasse, Alter des Hundes und Aktivitäten muss die normale Ration verringert werden.

Natürliche, artgerechte und abwechslungsreiche Hundeleckerlis

Natürliche Hundeleckerlis gibt es in verschiedenen Darreichungsformen, wie Kausnacks, Chips, Drops, Kaustreifen, Trockenfleisch, Hundekuchen, Kauknochen und Hundekekse. Die Kauartikel mit einem hohen Nährwert liefern dem Hund beim Training und beim Hundesport wie auch auf Reisen oder langen Spaziergängen und Wanderungen mit dem Hund zusätzliche Energie und sind aufgrund der praktischen Größe leicht in einer wiederverwendbaren Aufbewahrungsdose zu transportieren. Ein erhöhter Energiebedarf ist häufig bei längeren oder intensiven Trainingseinheiten, sowie bei Einsätzen von Rettungs- oder Jagdhunden gegeben.

Einige Leckerlis wie Kausnacks, Trockenfleisch, Kauknochen und Hundekekse ergänzen nicht nur die Nährstoff-Versorgung des Hundes sondern reinigen gleichzeitig seine Zähne. Sie reiben beim Kauen ebenfalls die Zahnbeläge, ähnlich wie Trockenfutter. Für Hunde, die unter Allergien oder Unverträglichkeiten leiden, sind hypoallergene Snacks wie z.B. getreidefreie Hundekekse oder vegane Kausnacks neben selbstgebackenem Hundekuchen eine gute Alternative fürs Belohnungssystem.

Stöbern Sie durch den Bio Hundeshop online bei Greenpicks und entdecken Sie artgerechte und abwechslungsreiche Leckerli auf Biobasis. Damit setzen sich Hundehalter für eine nachhaltige und schonende Futtermittelproduktion und Ökolandwirtschaft ein. Naturbelassene Bio Leckerlis – die gesunde Belohnung für den Hund !

« weniger