0


Tischdecken & Servietten bei Greenpicks

Tischdecken & Servietten für optischen Genuss

Natürlich kann man bei Tisch ohne Tischdecke und Serviette speisen. Um den Esstisch vor Verschmutzungen und Kratzern zu schützen, vielleicht aber auch um der Tischdeko den letzten Schliff zu geben, sind Tischdecken & Servietten, Tischläufer, Tischsets und Platzsets nützliche Helfer und dekorative Heimtextilien.

Wer Heimtextilien aus natürlichen Materialien bevorzugt, findet bei Greenpicks Tischdecken & Servietten aus Baumwolle, Damast, Leinen, Bambus, Hanf und Sisal. Gemein haben diese Rohstoffe, dass sie alle aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) beziehungsweise aus schnell nachwachsenden Rohstoffen sind. Schonende Verarbeitung ohne Giftstoffe ist selbstverständlich. Das schützt neben der Umwelt und den am Herstellungsprozess beteiligten Menschen auch das Raumklima in den eigenen vier Wänden. Damit wird jede Mahlzeit zum kulinarischen und optischen Genuss.

Tischwäsche in Bio-Qualität

Während Minimalisten, Puristen und die Gastronomie einfarbige Tischwäsche bevorzugen, wählen Menschen mit einem Hang zur Farben und Mustern, Tischdecken mit Prints und Blumenmuster, karierte und gestreifte Tischläufer und Platzsets. Passende Servietten dazu und einige Kerzen – fertig ist der gedeckte Tisch für den Alltag.

Zwar hat auch ein schlichter Tisch seinen Reiz, aber an Feiertagen wird eine Tafel mit schicker Tischwäsche feierlich betont. Mit Damast oder reinem Leinen ist der Tisch ausgesprochen hochwertig eingedeckt. Aber auch einfarbige Tischläufer kombiniert mit Kerzenleuchter, Blumen und Gestecke in passenden Farben verleihen dem Esstisch einen festlichen Charakter. Stoffservietten, zusammengehalten von Serviettenringen, unterstreichen das stilvolle Ambiente der gedeckten Tafel.

Besonders ökologisch ist der textile Tischschmuck, wenn er aus natürlichen Materialien gefertigt ist. Natürlich, robust und vielseitig ist Bio-Baumwolle. Langlebig, edel, schmutzunempfindlich ist der Naturstoff Leinen. Biologische Prüf- und Qualitätssiegel geben Aufschluss über Material und Herstellungsart.

weiter lesen »

Tischläufer: dekorativ und praktisch

Tischläufer sind eine dekorative und praktische Alternative zur Tischdecke. Während sie nur einen Teil des Tisches bedecken, häufig als Mittelläufer, dienen sie als Unterlage für heiße Töpfe, schwitzende Gläser und tropfende Kerzen und schützen sogleich die Oberfläche vor Verschmutzungen und Kratzern. Je nach Farbe und Muster wirken sie außerdem dekorativ. Oder treten fast schüchtern in den Hintergrund, um dem Esstisch aus Naturholz oder Palettenmöbeln nicht die Show zu stehlen.

Als pflegeleicht für Tischläufer, aber auch für Tischsets und Platzsets, erweist sich Bio-Baumwolle. Bei bis zu 60° C waschbar lassen sich die meisten Flecken entfernen. Ebenso praktisch sind Tischläufer aus Bambus, Holz und recycelten Plastikflaschen, die sich einfach mit einem feuchten Tuch abwischen lassen. Hierbei kommen Holz und Bambus von nachhaltig bewirtschaften Wäldern und Plantagen.

Tischsets und Platzsets sind alltagstauglich und partytauglich

Wer es opulent mag oder für Familienfeiern, Firmenfeste, Restaurants und Catering sind farblich passende Tischsets, Platzsets, Servietten und Kerzen eine ausgezeichnete Ergänzung. Schützend werden Tischsets auf den Küchentisch oder auf die Tischdecke platziert. Krümel und Spritzer landen dann auf der Schutzdecke, und das schont den Esstisch und die wertvolle Tischdecke aus Omas Zeiten.

Platzsets sind dekorative und praktische Helfer im Alltag. Sie schützen nicht nur den Tisch vor Gebrauchsspuren, sondern verschönern im Handumdrehen den Tisch in Küche und Esszimmer. Die nachhaltigste Variante sind Tischsets aus Naturfasern. Robust sind Platzmatten aus Bambus. Weiche Materialien wie Bio Baumwolle oder Filz machen eine gemütliche Stimmung am Tisch. Für einen natürlichen Stil sind Naturmaterialien wie Bast, Sisal oder Kork ideal. Dem Trend zu mehr Nachhaltigkeit können Sie auch mit Tischsets aus recycelten Materialien folgen. Plastik von Flaschen und Behältern wird zu feinen Fasern gesponnen (quasi eine Art Upcycling Filz) und zu Platzsets verwandelt.

Langlebig mit Vererbungscharakter: Stoffservietten & Serviettenringe

Weitere natürliche Materialien wie Sisal, Horn oder Holz werden für Serviettenringe verwendet. Die Ringe halten Stoffservietten in Form und an Ort und Stelle – in der Regel liegen Servietten rechts vom Teller. Besonders langlebig sind Serviettenringe aus echtem Silber und Metall. Flohmärkte und Second Hand Geschäfte sind auch eine gute Gelegenheit, Serviettenringe kostengünstig zu erwerben. Und sortenreines Metall ist obendrein recycelbar.

Im Vergleich zu Papierservietten sind Stoffservietten langlebig und ressourcenschonend. Das „Putztuch für Mund und Hände“ kann häufig gewaschen und immer wiederverwendet werden. Während Papierservietten nach einmaligem Gebrauch im Müll landen. Doch auch bei Einwegservietten gibt es nachhaltige Alternativen. Sie sind beispielsweise aus recyceltem Papier oder aus FSC© zertifiziertem Papier. Einerseits dient das der Kreislaufwirtschaft und anderseits der Wiederaufforstung.

Egal ob minimalistisch, fröhlich-bunt, rustikal oder festlich-edel: Tischdecken & Servietten setzen jede Tafel ins rechte Licht. Ökologische Tischwäsche macht Feierlichkeiten zu einem Fest für alle Sinne – schadstofffrei und umweltfreundlich – natürlich bei Greenpicks!

« weniger