0


Baby- und Kinderpflege bei Greenpicks

Babypflege & Kinderpflege – so viel wie nötig, so wenig wie möglich

Es bedarf nur weniger Pflegeprodukte zur Babypflege und Kinderpflege, die die zarte Haut mit Vitaminen, Mineralien und Fetten versorgt. Weniger hat oftmals einen höheren und sanfteren Nutzen für die Pflege der sensiblen Babyhaut. Warmes Wasser und ein weicher Waschlappen sind in den ersten Lebenswochen vollkommen ausreichend, um das Baby zu reinigen. Und auch später ist es möglich, die Verwendung von Pflegeprodukten für Babys und Kleinkinder minimalistisch zu halten und dabei sauber zu bleiben.

Bio Pflegeprodukte für Babys und Kinder – Qualität vor Quantität

Sofern keine genetische Prädisposition zu Neurodermitis oder sonstiger Allergieverdacht besteht, ist eine qualitativ hochwertige Pflege für normale Babyhaut ausreichend. Ein Starter-Kit bestehend aus hochwertigem natürlichem Pflanzenöl und eine Hautschutzcreme für den Windelbereich ist ein schönes und sinnvolles Geschenk zur Geburt. Später kann die Babypflege und Kinderpflege bei Bedarf mit einem Badezusatz, Baby Schaumbad, Duschgel und Shampoo, Körperlotion und Gesichtscreme aus derselben Hautpflegeserie ergänzt werden.

weiter lesen »

Für die natürliche Pflege von Babyhaut kommt es vor allen Dingen neben der Wirksamkeit der Pflegeprodukte auf ausschließlich natürliche und biologische Inhaltsstoffe an. Granatapfel, Sanddorn, Calendula, Sheabutter, Kokosöl, Olivenöl, Jojobaöl sind pflegeintensive Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) und gewährleisten eine milde Hautpflege der Allerkleinsten auf natürliche Weise.

Bio Pflegeprodukte für Babys und Kinder, die mit dem NaTrue-Qualitätssiegel ausgezeichnet sind, enthalten ausschließlich natürliche, naturnahe und naturidentische Inhaltsstoffe. Künstliche Inhaltsstoffe sind ebenso verboten wie Tierversuche. Auch der Bundesverband deutscher Industrie- und Handelsunternehmen (kurz BDIH) zertifiziert Naturkosmetik. Hier müssen pflanzliche Rohstoffe überwiegend aus ökologischem Anbau stammen. BDIH zertifizierte Pflegeprodukte sind tierversuchsfrei, und dürfen keine synthetische Farb- und Duftstoffe, Silikone, Paraffine sowie andere Erdölprodukte enthalten. ECOCERT, der französische Zertifizierungsverband für ökologische Produkte, unterscheidet zwischen Biokosmetik und Naturkosmetik. In verschiedenen Anteilen müssen Pflegeprodukte pflanzliche und natürliche Stoffe aus ökologischem Anbau enthalten. Silikone oder synthetische Inhaltsstoffe sind ebenfalls tabu. Das demeter Siegel vom Bioverband gilt als einer der strengsten. Das Siegel erhalten Kosmetikprodukte, deren Inhaltsstoffe mindestens einen Demeter-Rohstoffanteil von 90 Prozent haben. Kosmetikhersteller, die sich von demeter zertifizieren lassen wollen, müssen auf Nanopartikel, Mineralöle und Gentechnik gänzlich verzichten.

Naturkosmetik kann durchaus Stoffe enthalten, die von Tieren produziert wurden, wie Milch, Bienenwachs, Honig oder Wollwachs. 100% vegane Kosmetik ist z.B. mit der Veganblume der Vegan Society gekennzeichnet. Die natürliche Formel besteht aus drei Nachhaltigkeitskriterien: 100 Prozent pflanzliche Inhaltsstoffe, Null Prozent tierische Bestandteile und tierversuchsfrei.

Naturkosmetik und Biokosmetik ist auf normale und sensible Haut ausgerichtete Pflege. Das Neugeborene profitiert von den wärmenden und entwicklungsfördernden Eigenschaften einer normalen Babypflege.

Natürliche Babypflege und Kinderpflege von Kopf bis Fuß

Babyhaut ist fünfmal dünner als die Haut eines Erwachsenen. Sie entwickelt sich noch und ist besonders schutzbedürftig. Daher braucht sie etwas Hilfe von außen. Um einem Windelausschlag vorzubeugen, sollte die Bio Windel locker angelegt und regelmäßig gewechselt werden. Sollte dennoch eine Windeldermatitis auftreten, beruhigt eine Bio Wundschutzcreme den wunden Po. Zinkoxid, natürliche Öle und wirksame Heilpflanzenauszüge in Bio-Qualität lindern Rötungen und Ausschläge im Windelbereich. Und gönnen Sie dem Babypopo windelfreie Zeiten und frische Luft.

Ein Baby oder Kind muss nicht täglich gebadet werden. Ein- bis zweimal wöchentlich in einer Baby Badewanne oder in einem Badeeimer sind bei einer Badedauer von fünf Minuten ausreichend. Milde Badezusätze sind hautverträglich, damit sich der natürliche Säureschutzmantel der Haut aufbauen kann. Statt Badezusatz machen einige Tropfen Babyöl aus dem Badewasser ein Pflegebad; besonders empfehlenswert bei sensibler Haut, auch für Erwachsene. Da Neugeborene in der Regel nur wenige und noch sehr feine Haare auf dem Kopf haben, genügt es, das kleine Köpfchen mit lauwarmem Wasser oder einem feuchten weichen Schwamm zu reinigen. Wird die Haarpracht voller oder sind die Haare nach dem Spielen verschmutzt, sollten Eltern bei Bedarf spezielles Bio Babyshampoo bevorzugen. Nach dem Baden schützt ein Kapuzenhandtuch den nassen Kopf vor Zugluft und kann gleichzeitig dazu benutzt werden, die Babyhaut vorsichtig abzutupfen, bis sie trocken ist. Statt Handtuch können die Minis auch in einen Bademantel gehüllt werden. Nach dem Bad startet das Verwöhn-Programm für Baby, Mutter und Vater. Eine sanfte Massage mit einem natürlichen Öl fördert Wärme und bietet Geborgenheit. Wie ein Wärmekissen kann auch die Massage mit Babyöl die Beschwerden bei Blähungen lindern. Die Babymassage trägt positiv zum Aufbau der Eltern-Kind-Beziehung und Hautbarriere bei. Ein Gute-Nacht-Lied als allabendliches Ritual fördert bei den Kleinen die durch die Massage eingeleitete Entspannung.

Babypflege Zubehör erleichtert den Alltag mit Kind

Startersets eignen sich perfekt für die Erstausstattung von Babys. Sie enthalten alles, was frischgebackene Eltern anfangs für die Babypflege brauchen. Nach vier bis sechs Wochen wächst dann der Bedarf der Grundausstattung, und weiterer Zubehör für die Babypflege erleichtert den Alltag mit Kindern. Die Haare und Nägel wachsen und bedürfen einer entsprechenden Pflege. Damit sich Ihr Baby durch seine noch ungelenken Bewegungen nicht mit seinen langen Fingernägeln zerkratzt, hilft eine Babynagelschere mit abgerundeten Klingen, die kleinen Nägel zu kürzen. Der beste Zeitpunkt dafür ist nach dem Baden; dann sind die Nägel weich. Mit einem Badethermometer ermitteln Sie die kindgerechte Temperatur fürs Wannenbad. Die liegt idealerweise bei 35° C und 37° C. Babybürsten mit feinen Naturborsten pflegen die Haare auf sanfte Weise und massieren die zarte Babykopfhaut.

Sobald der erste Zahn sichtbar wird, sollten Eltern beginnen, die Kauleiste ihres Sprösslings mit einem weichen Tuch oder einem feuchten Waschlappen zu reinigen. Sind die Zähnchen richtig durchgebrochen, können Sie auf eine weiche Baby- oder Kinderzahnbürste umsteigen. Regelmäßiges Zähneputzen beugt Milchzahnkaries vor. Mit kindgerechten Bio Zahnbürsten können Eltern ihr Kind an das Zähne putzen heranführen. Eine erbsengroße Menge leicht fluoridierte Kinderzahnpasta oder Zahngel sorgt für einen frischen, sauberen Mundraum. Bevorzugen Sie dabei Bio Zahnpasta. Die ist angenehm im Geschmack und frei von Tensiden, ätherischen Ölen, Menthol, und Zucker.

Frische Luft und besonders Sonnenlicht ist wichtig für die Vitamin D-Bildung bei Babys. Aber wegen der sensiblen Haut benötigen Babys und Kinder einen speziellen Schutz vor Sonneneinstrahlung. Entsprechenden Schutz bieten ein Sonnenschirm, Sonnensegel, Kleidung, Sonnenhüte- und Mützen mit UV-Schutz und mineralische Eco Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor. Bio Sonnencreme für Babys und Kinder schützt die zarte Kinderhaut vor schädlicher UVA- und UVB-Strahlung. Die Inhaltsstoffe sind aus ökologischem Anbau und natürlichen Ursprungs. Der spezielle Sonnenschutz für Kinder ist frei von allergieauslösenden Substanzen wie synthetischen Lichtschutzfiltern, PEG, SLS und Paraben, und enthält keine synthetischen Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe, Paraffine, Silikone und sonstige Erdölprodukte. Baby Sonnencreme ist somit ein wirksamer Schutz vor Sonnenstrahlen und für die Umwelt.

Bio Pflegeartikel für Babys und Kinder

Praktische Bio Pflegeartikel für Babys und Kinder reduzieren einerseits den Stress im Alltag. Und andererseits, vor dem Hintergrund der Plastikvermüllung unseres Planeten ist nachhaltiger Babypflege Zubehör aus Holz, Bambus, Bio-Baumwolle, recyclingfähigem Biokunststoff und anderen umweltfreundlichen Materialien hergestellt und unterstützt eine plastikfreie Lebensweise. Zubehör für die Baby- und Kinderpflege ist frei von Schadstoffen. Das ist gut für die Umwelt und für alle Menschen, die während der Produktion und später mit dem Endprodukt in Berührung kommen. Greenpicks bietet alle wichtigen Utensilien und Pflegeprodukte, die Eltern für eine hautschonende Baby- und Kinderpflege benötigen, die den Naturschutz und das Tierwohl respektieren und aus umweltschonender Herstellung stammen.

« weniger