0


Brillen bei Greenpicks

Damen Brillen im Eco-Style

Ganz ehrlich, liebe Damen, schon mal bei Kauf von Brillen und Sonnenbrillen über Nachhaltigkeit nachgedacht? Bei der Wahl eines Brillengestells steht häufig im Vordergrund, dass es perfekt zum Style und zur Gesichtsform passt. Fragen nach umweltverträglicher Herstellung aus ökologischen Materialien rücken dabei meist in den Hintergrund. Mittlerweile aber übernehmen Brillenhersteller ökologische Verantwortung und fertigen Damenbrillen aus Rohstoffen wie Holz, Horn, Altpapier und recyceltem Kunststoff. Dabei steht das Brillendesign dem der herkömmlichen Augengläser in nichts nach; es verdient jedoch aufgrund diverser Nachhaltigkeitskriterien das Prädikat „Eco“.

Öko Brillen und Sonnenbrillen für Damen aus Naturmaterialien und Recycling-Stoffen

Sie sind stylisch und nachhaltig: Brillenfassungen und Sonnenbrillen aus Holz, Horn, Bambus, Pappe, Stein und Recycling-Stoffen. Auch eine Brillenfassung aus Edelstahl gilt als nachhaltig, denn das Material ist robust, leicht, flexibel und kann verlustfrei recycelt werden. Edelstahl lässt sich sehr fein verarbeiten, so dass nahezu alle Formen entstehen können – von klassisch über modern bis hin zu verspielt. Auch Brillen aus Kunststoff sind per se nicht zu verteufeln, wenn es sich dabei um recycelten Kunststoff von alten Fischernetzen, PET-Flaschen, Computerteilen und ähnlichem handelt. Plastik punktet durch seine Leichtigkeit und flexible Gestaltungsmöglichkeiten. Ohne den Zusatz von giftigen Substanzen ist Kunststoff, wie alle anderen ökologischen Materialien auch, hautfreundlich und sorgt für angenehmen Tragekomfort.

weiter lesen »

Brillendesigner nutzen die große Chance, der Öko-Bewegung den richtigen Durchblick zu geben. Das Wort „Öko“ ist dabei inzwischen ein ziemlich breit gefasster Begriff und besser mit Nachhaltigkeit zu fassen. Das bezieht sich sowohl auf lokale Produktion als auch auf ausländische Produktion mit entsprechend fairen Lohn- und Arbeitsbedingungen. Produziert wird mit erneuerbaren Energien oder geringem Energieverbrauch sowie organischen oder recycelten Rohstoffen.

Fair Fashion Accessoires für Damen

Brillenfassungen lassen sich in drei Klassen einteilen: Vollrandbrillen, Halbrandbrillen und randlos bzw. rahmenlos. Es gibt sie als klassische Sehhilfe und als Sonnenbrille mit Tönung und geschliffenen Gläsern. Die modischen Fair Fashion Accessoires für Damen wirken fast wie Unikate, denn jede Brille verleiht der Trägerin einen individuellen Look. Mit Vollrandbrillen lassen sich tolle Akzente im Styling setzen. Halbrandbrillen haben in der oberen Hälfte einen Rahmen, die untere ist rahmenlos. Dieses Brillendesign erhält durch den Halbrand eine sportive Note und wirkt insgesamt zurückhaltender als eine Vollrandbrille. Randlose Brillen verzichten auf einen Rahmen und sind dadurch deutlich leichter. Durch die filigrane Verarbeitung wirken randlose Brillen immer edel und dezent.

Ökologische und vegane Sonnenbrillen für Damen

Brillendesigner benutzen für ökologische und vegane Sonnenbrillen nachhaltige Stoffe aus biologischem Anbau und Holz von FSC® -zertifizierten Lieferanten. Kleber, Scharniere und Schrauben werden bei einigen Brillenmodellen durch Kautschuk ersetzt. Dabei wird auf Langlebigkeit gesetzt, so dass die Brillengläser bei Bedarf ausgetauscht werden können. Handgefertigt, Made in Germany oder fair hergestellt – jedes Modelabel setzt unterschiedliche Schwerpunkte hinsichtlich der Nachhaltigkeitskriterien. Das Besondere bei den meisten Brillenschmieden ist, dass sie mit dem UNESCO „Plant A Tree“-Programm, „Trees for the Future“, Bergwaldprojekt e.V. und ähnliche Projekte kooperieren und für jede verkaufte Brille ein Baum gepflanzt wird.

1. Tipp für Langlebigkeit: Meistens ist Ihre Lieblings-Sonnenbrille beim Optiker Ihres Vertrauens individuell in Sehstärke verglasbar.

2. Tipp für Sonnenschutz: Neben dem ökologischen Material sollten Sie beim Sonnenbrillenkauf immer auch auf den UV-Schutz und die richtige Filterkategorie achten! Die Filterkategorie beschreibt die Intensität der Tönung des Brillenglases. Besitzt das Modell die Kennzeichnung UV 400, filtert es UV-Strahlen mit einer Wellenlänge von bis zu 400 Nanometern, was UV-B- und UV-A-Strahlen einschließt.

Brillen-Recycling und -Upcycling: Kreativität kennt eben keine Grenzen!

Wer sich für eine preisgünstige Sehhilfe entscheidet, die beim Discounter erworben wird, bekommt im Zweifel keine Wertarbeit, sondern muss mit kleinen Mängeln leben. Ähnliches gilt für Sonnenbrillen, die beim fliegenden Händler am Strand gekauft werden. Für welche Brillenfassung Sie sich auch immer entscheiden, die bei Greenpicks angebotenen Öko Brillen für Damen und Sonnenbrillen werden zu einem wunderbaren Blickfang in Ihrem Gesicht.

Und wenn Ihre Brille ausgedient hat, ist sie vielleicht etwas für den Eco Style Designer Stuart Haygarth. Der recycelt, besser gesagt upcycelt alte Brillen zu kunstvollen Kronleuchtern und Lüstern. Kreativität kennen eben keine Grenzen!

« weniger