0
Online MARKTPLATZ für nachhaltige Lebensstile


Zahnpflege bei Greenpicks

Plastikfreie Zahnpflege ist ein Schritt auf dem Weg zu Zero Waste

Jeder Deutsche hinterlässt laut Umweltbundesamt über 200 kg Plastikmüll pro Jahr. Damit gehört Deutschland EU-weit zur Spitze. Da mag einem der Anteil an Produkten aus Plastik für die Zahnpflege verschwindet gering vorkommen. Dem hält Greenpicks entgegen, dass jedes bisschen hilft und dazu beiträgt, Plastikmüll zu reduzieren. Plastikfreie Zahnpflege ist ein Schritt auf dem Weg zu Zero Waste.

weiter lesen »

Bio Zahnbürsten für eine bessere Ökobilanz im Bad und Kulturbeutel

Bio Zahnbürsten stehen in ihrer Reinigungskraft herkömmlichen Zahnbürsten in nichts nach. Weiterhin überzeugen die Holzzahnbürsten mit nachhaltigen Argumenten, bei denen Plastikzahnbürsten nicht mithalten können. Das fängt an bei natürlichen Rohstoffen, geht weiter mit biologisch abbaubaren Nylon 4 Borsten, die am Ende recycelbar und kompostierbar sind. Griff und Bürstenkopf sind aus Bambus-Holz oder regionalem Holz hergestellt. Bambus ist einer der am schnellsten nachwachsenden Rohstoffe der Erde und kann umweltfreundlich und fair geerntet und verarbeitet werden. Holzzahnbürsten aus regionalem Holz oder Holzresten haben den Vorteil kurzer Transportwege. Siegel wie FSC® (Forest Stewardship Council ®) oder PEFC (Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes) zertifizieren Holz, das aus Wäldern kommt, die verantwortungsvoller bewirtschaftet werden. Auch Öko Zahnbürsten aus biobasiertem Kunststoff haben eine bessere Ökobilanz, weil dieser zeitgemäße Bio Kunststoff auf Basis von Pflanzenresten gegossen wird.

Die Naturborsten der Holzzahnbürste ohne Plastik können unterschiedlicher Herkunft sein: z.B. aus dem Bio-Kunststoff Nylon 4 in Kombination mit Bambus-Kohle (Charcoal), dass eine nachgewiesen positive Wirkung für die Erhaltung gesunder Zähne hat. Denkbar sind auch Schweineborsten oder andere tierische Borsten. Doch deren Verwendung ist eher selten, auch schon weil sie sich für Veganer ausschließen. In Anlehnung an die traditionelle arabische Zahnbürste können die Borsten auch aus Miswāk bestehen, ein Zweig oder ein Wurzelstück des Zahnbürstenbaumes.

Vor dem Hintergrund, dass Zahnärzte empfehlen, die Zahnbürsten alle zwei bis drei Monate auszutauschen, sind Modelle mit austauschbaren Bürstenköpfen besonders umweltfreundlich. Die Wechselkopfzahnbürsten sind natürlich auch mit Naturborsten bestückt. Damit bleibt der Griff lange erhalten und hinterlässt nur „Müll“ in Form eines biologisch abbaubaren Bürstenkopfes.

Nachhaltige Zahnhygiene für Kinder

Wer im Kindesalter richtiges Zähneputzen erlernt, hat bis ins hohe Alter einen zahnerhaltenden Nutzen. Die nachhaltige Zahnhygiene beginnt mit Durchbruch der ersten Milchzähne. Anfangs reicht eine Reinigung mit einem weichen Tuch vor dem Schlafengehen. Ab dem ersten Geburtstag sollte das Milchgebiss mit einer sehr weichen, angefeuchteten Babyzahnbürste und fluoridhaltiger Kinderzahncreme geputzt werden. Manuelle Kinderzahnbürsten aus Holz sind mit einem kleinen Bürstenkopf und weichen abgerundeten Borsten ausgestattet. Der kindgerechte Griff ist für Kinder leicht zu halten und erleichtert, die richtigen Putzbewegungen nach der KAI-Systematik (Kauflächen, Aussenflächen, Innenflächen putzen) oder Fones-Methode (Rotationstechnik) zu erlernen.

Erwachsene, also vor allen die Eltern als unmittelbare Bezugspersonen, sind ein leuchtendes Vorbild für Kinder und sollten ihren Kindern zeigen: Tägliches Zähneputzen nach dem Frühstück und vor dem Schlafengehen gehört einfach dazu. Da die feinmotorischen Fähigkeiten bis ins Grundschulalter noch nicht vollkommen entwickelt sind, sollten Eltern zunächst abends die Mundhygiene prüfen und gegebenenfalls die kleinen Beißerchen nachreinigen. Bio Holzzahnbürsten für Kinder in einem farbenfrohen Design und lustigen Figuren motivieren zum Zähneputzen. Niedliche Sanduhren zeigen den Kindern die empfohlene Putzdauer von zwei Minuten an. Zu guter Letzt helfen Zeit, Geduld und Beharrlichkeit der Eltern, damit ihre Sprösslinge die richtige Reinigungstechnik erlernen und beherrschen.

Bio Zahnbürsten für Erwachsene

Zähneputzen und Mundhygiene sind ein lebenslanger Prozess. Selbst die sogenannten Dritten Zähne müssen gereinigt werden. Handzahnbürsten für Erwachsene mit harten oder weichen Borsten und ergonomisch geformtem Griff entfernen zuverlässig Plaque. Morgens und abends Zähneputzen – das in der Kindheit gelernte Putzverhalten wird konsequent fortgeführt. Und so haben wir als Erwachsene die Chance, nachhaltig hergestellte Bio Zahnbürsten zu benutzen oder, falls noch nicht geschehen, zu Öko-Bürsten zu wechseln.

Nachhaltige Zahnpflege für Erwachsene sowie Mundhygiene basiert auf einer Bambuszahnbürste, Bio Zahncreme, Hilfsmitteln für die Zahnzwischenraumreinigung und einer manuellen Munddusche. Wer richtiges Zähneputzen gelernt hat, kann getrost auf elektrische Zahnbürsten und technischen Schnick-Schnack wie Andruckkontrolle, Bluetooth und Apps verzichten.

Zubehör für die Zahnpflege und Mundhygiene-Hilfsmittel

Zur Karies- und Entzündungsprophylaxe sollten Mundhygiene-Hilfsmittel regelmäßig angewandt werden, um die Zahnzwischenräume von Speiseresten zu befreien. Die ideale Ergänzung zur Bio Zahnbürste sind Zahnseide, Interdentalbürsten oder eine manuellen Munddusche, die mit einer Handpumpe und einer Düse ausgestattet bis in den hintersten Winkel die Zahnzwischenräume erreicht. Praktischerweise lässt sich die tragbare Munddusche im Reisegepäck verstauen und funktioniert ohne Strom und Batterie.

Statt teure Mundspüllösungen zu kaufen, kann man zu selbst hergestelltem Zahnöl greifen. Rezepte dafür liefert das Internet. Von selbst hergestellter Zahncreme raten Zahnärzte eher ab und empfehlen Zahncremes von Naturkosmetik-Herstellern; bevorzugt mit Zutaten aus Bio-Anbau. Zahnputztabletten sind eine weitere Alternative Plastikmüll in Form von Zahnpasta-Tuben zu vermeiden. Die Anwendung ist zunächst gewöhnungsbedürftig, aber unkompliziert. Einfach einen Zahnputztab in den Mund nehmen und zerbeißen. Die Tablette schäumt etwas auf, damit putzt man sich die Zähne. Die Tabletten gibt es im Greenpicks Online Unverpackt-Laden. Zahnseide aus Seide und Bienenwachs ist die ökologische Alternative zur konventionellen Zahnseide. Ok, das Hilfsmittel zur Zahnpflege ist nicht vegan, aber immerhin plastikfrei.

Zahnputzbecher und Zahnbürstenetui aus Biokunststoff, Bambus, Porzellan und anderen nachhaltigen Materialien ergänzen die Rundum-Zahnpflege. Der Zubehör für die Zahnpflege kommt in kindgerechten Designs oder in klassischen bis hin zu eleganten Ausführungen, die sich in jedes Badezimmer harmonisch integrieren.

Natürliche Zahnpflegeprodukte im Online Unverpackt-Laden

Es mag Situationen geben, die eine elektrische Zahnbürste und Munddusche rechtfertigen, z.B. für Menschen mit eingeschränkter Mobilität, bei Behinderungen und Erkrankungen im Mund- und Rachenraum. Hier gilt es, keineswegs Zahnpflegeprodukte aus Plastik zu verteufeln, sondern sie als wichtiges Hilfsmittel zu sehen. Doch der überwiegende Anteil der Bevölkerung erfreut sich bester Beweglichkeit bis ins hohe Alter. Für diese Menschen ist es doch ein leichtes, auf alternative Zahnpflegeartikel aus umweltfreundlichen und recycelbaren Materialien zurückzugreifen. Das bedeutet optimale Zahnpflege vor dem Hintergrund von Umwelt- und Naturschutz und Abfallvermeidung.
Upcycling Tipp: Eine abgenutzte Bio Zahnbürste kann für Deko-Ideen im Haus oder im Garten verwendet werden. Beschriften Sie den Stiel mit den Kräutern, die Sie im Beet oder Blumentopf gesät haben und stecken sie den Zahnbürstengriff in die Erde.

« weniger